Auf die Bremse, fertig, los!

Im Juni veranstalteten die 3. Klassen das Projekt „Auf die Bremse, fertig, los!“. Dabei ging es um die Sicherheit im Straßenverkehr und auf dem Schulweg.
Zuerst durften die Schüler in der Turnhalle viele praktische Übungen zum Thema Geschwindigkeit und Verkehrsweg durchführen. So erfuhren wir durch Spiele auf Rollbrettern, dass es einen Bremsweg gibt. Je schneller wir auf den Rollbrettern fuhren, desto länger wurde auch der Bremsweg. Es war gar nicht so einfach, bei voller Fahrt plötzlich stehen zu bleiben!



Danach liefen wir zur Neustädter Straße, wo wir mit einem echten Radarmessgerät die Autofahrer kontrollieren konnten. Außerdem bekam jeder von uns ein Schild, das zwei verschiedene Seiten hatte – ein roter Daumen nach unten und ein grüner Daumen nach oben. Hielten sich die Autofahrer nun an die Geschwindigkeit, jubelten wir ihnen zu und zeigten die grüne Seite. Fuhren sie aber zu schnell, bekamen die Autofahrer den Daumen nach unten zu sehen. Bald schon konnten wir einschätzen, ob die nahenden Autos die erlaubten 30 km/h wohl überschreiten werden.



Zum Schluss bekamen wir sogar noch eine Urkunde und ein Abzeichen als Tempo-Sheriff. Es war ein toller Tag, der uns nicht nur richtig viel Spaß machte, sondern bei dem wir auch einiges lernen konnten!