Der Osterhase kommt

Trotz des schlechten Wetters fand der Osterhase seinen Weg zu uns in die Schule. Weil er aber seine Eier nicht ins nasse Gras legen wollte, versteckte er sie in der Aula und im Musiksaal. Wir mussten zum Teil ganz schön lange suchen, bis wir alle Nester gefunden hatten. Danke, lieber Osterhase!


Theaterbesuch in Neustadt

Pünktlich zu unserem Theaterbesuch war die große Kälte vorbei und wir konnten uns zu Fuß nach Neustadt auf den Weg machen. Dort angekommen aßen wir erst einmal unsere Brotzeit. Gut gestärkt folgten wir mit Spannung dem Theaterstück "Arielle, die kleine Meerjungfrau". Das Bühnenbild, die Schauspieler und die gesamte Geschichte fanden wir toll! Um elf Uhr machten wir uns dann wieder auf den Heimweg.


Liedermacher Rainer Wenzel kommt nach Diespeck

Im Februar gab es ein großes Kinderkonzert in der Aula: Rainer Wenzel präsentierte sein Winterprogramm. Zusammen mit den Vorschulkindern der verschiedenen Kindertagesstätten sang er mit uns Lieder über die Kälte, den Schnee und die richtige Kleidung. Es gab viel zu lachen und wir tanzten, hüpften und sangen mit großer Begeisterung mit. Hoffentlich kommt er wieder, dann soll es aber Sommer sein!


Besuch aus dem Opernhaus

Kurz vor den Weihnachtsferien besuchten uns zwei ganz besondere Gäste aus dem Nürnberger Opernhaus: Martin Huber und sein Kontrabass Otto. Martin erzählte uns viel über seinen Freund Otto. Er spielte lustige, aber auch traurige Musikstücke, von denen wir sogar ein paar kannten, z.B. Hey, Pippi Langstrumpf. Am tollsten war es aber für uns, dass alle, die sich trauten, selbst einmal auf Otto spielen durften.


Vorlesestunde im Advent

An einem Tag im Advent kamen ein paar Mamas von jeder Klasse zum Vorlesen in die Schule. In kleinen Gruppen verteilten wir uns im ganzen Schulhaus und lauschten den verschiedenen Advents- und Weihnachtsgeschichten. Nach einer gemütlichen Vorlesestunde gingen wir wieder alle ins Klassenzimmer zurück und bedankten uns ganz herzlich. Vielleicht kommen ja im Sommer wieder Lesemamas oder -papas zu uns!


Der Pelzmärtel kommt!

Wie jedes Jahr machten die ersten und zweiten Klassen in der Aula eine Pelzmärtlfeier. Jede Klasse hatte dafür einen Beitrag vorbereitet. So machte die 1a einen Lichtertanz, die 1b sang das Lied "Ein bisschen so wie Martin" und die 1c das Spielstück "Ein armer Mann". Auch die zweiten Klassen zeigten, was sie Tolles für den Pelzmärtl gelernt hatten. Ganz aufgeregt waren wir, als der Pelzmärtl noch persönlich erschien. Er hatte einen Wagen voll mit Säcken dabei, die er an die Klassen verteilte. Zum Dank dafür sangen wir ihm zum Abschied das Lied "Ich geh mit meiner Laterne . . ." vor. Hoffentlich kommt er nächstes Schuljahr wieder zu uns!


Lesetüten für die ersten Klassen

Anlässlich des bundesdeutschen Vorlesetages trafen sich alle Erstklässler in der Aula. Dort nahm uns zuerst die Lehrerin der 1c, Frau Meyer, mit auf eine Reise nach Island. Sie las nämlich aus dem Bilderbuch "Die grüne Großmutter" der isländischen Autorin Ingibjörg Sigurdardottir vor. Nach dieser lustigen Geschichte gab es auch noch Geschenke für uns! Wir bekamen durch Frau Dornauer und unsere Lehrerinnen Lesetüten mit Büchern überreicht.


"Die Gänseprinzessin" - Autorenlesung

Im Rahmen unserer Buchwochen kam am 15. November die Schriftstellerin Vera C. Koin in die Schule. Sie hatte ihr Buch "Die Gänseprinzessin" mitgebracht. Begeistert lauschten wir ihrem Vortrag und freuten uns, dass wir zu der Geschichte tanzen, klatschen und teilweise sogar mitspielen durften. Sie machte uns richtig Lust, selbst bald lesen zu können.


Hurra - Wir gehen wandern!

Ende September machten sich die ersten Klassen auf zum Wandern. Bepackt mit Proviant und guter Laune ging es zum alten Sportplatz in Diespeck, wo die erste Rast eingelegt wurde. Die Brote schmeckten, sodass sich alle gestärkt auf die nächste Etappe machten. Wir wanderten durch den Wald. Dort war dir nächste Pause. Das letzte Wegstück führte uns am Hohen Kreuz vorbei zur Schule. Pünktlich zum Schulschluss waren wir zurück. Allen hatte dieser besondere Schultag Spaß gemacht.


ADACUS zu Besuch

Am 25. September 2017 bekamen die ersten Klassen ganz besonderen Besuch. Der Verkehrsrabe ADACUS kam in die Diespecker Grundschule. Die 60 Kinder lauschten gespannt dem Vogel, der ihnen auf witzige und spannende Weise wichtige Verkehrsregeln zum Überqueren der Straße erklärte. "Bei Rot bleib ich stehn, bei Grün darf ich gehn. Ich schau dem Fahrer ins Gesicht. Bleibt er auch wirklich stehn? Ich schau nach links, ich schau nach rechts und dann nochmal nach links. Gib Zeichen, dass die Autofahrer aufmerksamer sind!" - Dieses Lied brachte er den Kindern bei. Seitdem singen wir es immer wieder gerne im Unterricht.


Wir gehen in die Hecke

Im Rahmen unseres HSU-Themas "Hecke" feierte jede erste Klasse am letzten Schultag vor den Herbstferien ein "Heckenfest".

Wir bastelten eine Hagebutte, sangen das Lied "Ein Männlein steht im Walde . . ." und probierten verschiedene Marmeladen aus Heckenfrüchten: Brombeer- und Hagebuttenmarmelade, Holunder- und Schlehengelee. Dazu gab es Hagebuttentee. Wer wollte, konnte auch noch Holundersaft versuchen.

Das war ein gelungener Abschluss unserer ersten Schulwochen und wir starteten so gestärkt fröhlich in die Ferien.